FAQ

 

Als reiner OEM Hersteller sehen wir unsere Kompetenz in der Produktion von hochwertigen Instrumenten. Durch unsere fast siebzigjährige Erfahrung bei der Herstellung von Premiuminstrumenten haben wir uns ein umfangreiches Know-How und einen exzellenten Ruf als Produzent erarbeitet. Die hierfür notwendigen Produktions- und QM-Prozesse obliegen selbstverständlich unserer Verantwortung. Ebenso erfüllen wir sämtliche Dokumentationspflichten zu unseren Produkten und Prozessen.

Den weltweiten Vertrieb unserer Produkte übernehmen unsere Kunden, die als Inverkehrbringer fungieren.

Die Erstellung einer Gebrauchsanweisung obliegt dem Inverkehrbringer. Wir können unsere Kunden lediglich beratend unterstützen.

Die Erstellung einer Aufbereitungsanleitung obliegt dem Inverkehrbringer. Wir können unsere Kunden lediglich beratend unterstützen.

Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne das jeweils aktuell gültige ISO 13485 Zertifikat wahlweise in deutscher oder englischer Sprache zu. Wir haben uns bewusst dagegen entschieden, das Zertifikat auf unserer Website zu veröffentlichen.

Ja, für eine entsprechende Pauschale pro Instrument können wir Ihnen gerne jedes Instrument laserbeschriften. Die Höhe dieser Pauschale richtet sich nach dem Aufwand für die Beschriftung. Grundsätzlich erfolgt die Beschriftung nach Kundenvorgabe. Eine Beschriftung mit unserem Firmennamen ist nicht möglich.

Bei Neukunden verlangen wir zunächst grundsätzlich eine Bezahlung per Vorauskasse.

Ja, denn in unserer Produktinformation können wir nur einen Teil unseres gesamten Produktprogramms zeigen. Neben den abgebildeten Standardprodukten produzieren wir auch Instrumente direkt auf Kundenwunsch. Für Anfragen dieser Art können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden. Wir beraten Sie gerne und zeigen Ihnen, was alles möglich und machbar ist. Generell ist anzumerken, dass die Modifikation eines bereits bestehenden Artikels deutlich einfacher ist als die komplette Neuentwicklung eines Produktes.

Die chemische Zusammensetzung der Schicht ist AlTiN (Aluminium-Titan-Nitrit). Der Beschichtungsprozess nennt sich Physical Vapor Deposition (PVD). Es handelt sich um einen Vakuumbeschichtungsprozess, der im Verdampfungslichtbogenverfahren durchgeführt wird. Diese Schicht ist biokompatibel und bietet sehr gute antimikrobielle Oberflächeneigenschaften.

Als Vorteile der Schicht sehen wir die Blendfreiheit und eine höhere Widerstandsfähigkeit. Außerdem ist die Schicht abriebfest und verschleißfest.

Für weiterführende Informationen zur Beschichtung sprechen Sie uns bitte an.

Grundsätzlich können verschiedene Charakteristika miteinander kombiniert werden:

1. Griff

Stanzen können mit kleinem Griff, großem Griff, TAP-Griff (zerlegbar), small smart handle (Silikon), smart handle (Silikon) oder als drehbares Stanzensystem gefertigt werden.

2. Schaftlänge

Unsere Standardschaftlängen sind: 18 cm, 20 cm, 23 cm, 25 cm, 28 cm, 30 cm und 40 cm. Wir können auf Wunsch jedoch jede beliebige Schaftlänge produzieren. Bitte beachten Sie, dass bei bajonettförmigen Instrumenten immer die Arbeitslänge gemessen wird, während bei Instrumenten mit geradem Schaft immer die gesamte Schaftlänge angegeben wird.

3. Schnittwinkel

Wir bieten Stanzen mit 40° und 90° Schnittwinkel an.

4. Schnittrichtung

Wir bieten aufwärts- und abwärtsschneidende Stanzen an.

5. Auswerfer

Wir bieten Stanzen mit normalem Kerrisonmaulteil (ohne Auswerfer), mit Stift-Auswerfer und mit Top-Auswerfer an.

Kerrisonmaulteil (ohne Auswerfer)

 

Stift-Auswerfer

 

Top-Auswerfer

6. Fußstärken

Stanzen können mit Normalfuß, Plattfuß oder Superplattfuß gefertigt werden. Die zugehörige Maße können folgender Tabelle entnommen werden:

Normalfuß Laminektomiestanze

Maulbreite Dicke
0,8 2,0 ± 0,1
1,0 2,1 ± 0,1
1,5 2,2 ± 0,1
2,0 2,3 ± 0,1
2,5 2,5 ± 0,1
3,0 2,6 ± 0,1
3,5 2,7 ± 0,1
4,0 2,8 ± 0,1
5,0 3,0 ± 0,1
6,0 3,3 ± 0,1
7,0 4,0 ± 0,1
8,0 4,4 ± 0,1

Plattfuß Laminektomiestanze

Maulbreite Dicke
0,8 1,6 ± 0,1
1,0 1,7 ± 0,1
1,5 1,8 ± 0,1
2,0 1,8 ± 0,1
2,5 1,9 ± 0,1
3,0 2,0 ± 0,1
3,5 2,1 ± 0,1
4,0 2,2 ± 0,1
5,0 2,4 ± 0,1
6,0 2,6 ± 0,1

 

Superplattfuß Laminektomiestanze

Breite Dicke
1,0 1,3 ± 0,1
1,5 1,4 ± 0,1
2,0 1,5 ± 0,1
3,0 1,6 ± 0,1
4,0 1,8 ± 0,1
5,0 2,0 ± 0,1
6,0 2,2 ± 0,1

Foraminotomie Laminektomiestanze Sublaminar

Maulbreite Dicke
2,0 2,15 ± 0,1
3,0 2,45 ± 0,1
4,0 2,65 ± 0,1
5,0 2,85 ± 0,1

Bitte beachten Sie, dass Superplattfußstanzen mit Vorsicht zu handhaben sind.

Die Messung der Fußstärke erfolgt wie folgt:

7. Schafttypen

Neben geraden Schäften gibt es eine Reihe von speziellen Schafttypen, z.B. Bajonettschäfte oder Foraminotomieschäfte (gebogen)

8. Beschichtung

Alternativ zu den blanken Instrumenten bieten wir für alle Instrumente eine schwarze Beschichtung an. Weiterführende Informationen zu dieser Schicht finden Sie im vorherigen Punkt.

Durch die annähernd freie Kombinierbarkeit der Charakteristika ist die Anzahl an möglichen Kombinationen sehr hoch. Sollte das von Ihnen gewünschte Modell in der Produktinformation nicht vorhanden sein, sprechen Sie uns bitte an. Wir werden die Machbarkeit gerne prüfen.